• VISTAS
  • CHEYLON EN TERRAZA

Medina-Sidonia

Karte: Umgebung
Click on any of the Places for more information
vejer Zahora Canos de Mecca Barbate Zahara de los Atunes Atlanterra Bolonia Tarifa

Angebote für Ferienhäuser & Ferienwohnungen

Reiseführer Medina-Sidonia Spanien: Bilder, Wetter, Unterkünfte

     
Villen & Ferienhäuser   Angebote für Ferienhäuser in Medina-Sidonia
Ferienwohnungen   Angebote für Ferienwohnungen in Medina-Sidonia
Hotels   Last Minute Angebote Hotels in Medina-Sidonia
Pensionen und B&B   Last Minute Angebote Pensionen in Medina-Sidonia
     
 

Medina-Sidonia ist eine Stadt und ein Gemeindegebiet in der Provinz Cadiz im Süden von Andalusien. 

Manche behaupten, es sei die älteste Stadt in Europa. Medina wurde aufgrund seiner Lage auf einem Hügel als militärische Festung genutzt. 

Das malerische Städtchen hat ein entspanntes Ambiente, umgeben von mittelalterlichen Mauern, schmalen Gassen mit Kopfsteinpflaster und der typsich andalusischen Architektur.

Für Archeologen gibt es in Medina Sidonia viel zu erkunden, denn die Phönizier, Araber und Christen haben hier ihre Spuren hinterlassen.

In der Umgebung bietet das idyllische Hinterland von Medina Sidonia ein natürliches Paradies mit weiten Wiesen und kleinen Wäldern, wo einige der besten Kampfstiere gezüchtet werden.
 

Historische Sehenswürdigkeiten in Medina-Sidonia

Die verschiedenen Kulturen, die Medina Sidonia bereits beowhnt haben, hinterlassen ihre Bauwerke und archeologischen Sensationen aus mehreren Jahrhunderten.

GoZahara.com führt hier nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Medina Sidonia auf. Man sollte etwas Zeit mitbringen, um alles gesehen zu haben.  

Die römische Sraße (Calzada romana) in Medina-Sidonia

     
Addresse   c/ Alamo
    11403 Medina-Sidonia, Cadiz
Info Tel.   nicht bekannt
     
 

Die Römische Stadt ASIDO CAESARINA wurde im Zentrum von Medina Sidonia während Ausgrabungen gefunden. Erst kürzlich, 1997, wurde  herausgefunden, dass 4m unter der heutigen Alamo Straße eine römische Straße verläuft.

Einen Meter tiefer in der selben Straße wurden Abwasserkanäle gefunden, die das Regenwasser und die Kloake sammelten, um sie aus der Stadt zu spülen.

Offensichtlich wurde also das neuere Medina Sidonia auf das altertümliche Asido Caesarina gebaut.

Kirche von Santa Maria La Coronada in Medina-Sidonia

     
Addresse   Plaza de la Iglesia Mayor
    11404 Medina-Sidonia, Cadiz
Info Tel.   (0034) 956 410 329
     
 

Dieser gothische Renaissance-Tempel des 16ten Jahrhunderts ist eine der relevantesten Sehenswürdigkeiten in Medina Sidonia. 

Sein Turm wurde erst im 17ten Jahrhundert fertiggestellt und der Altar sowie die Statue des Cristo del Perdon (1679) sind ein wahres Juwel.

Seit dem 3.6.1931 gilt diese Kirche als kunsthistorisches Monument von kulturellem Interesse. Das Gebäude wurde teilweise auf der alten Moschee gebaut.

Die Siegerkirche (Iglesia de la Victoria) in Medina-Sidonia

     
Addresse   City center
    11406 Medina-Sidonia, Cadiz
Info Tel.   nicht bekannt
     
 

1579 gründeten die "Hospitalarios" von San Juan de Dios den Orden gleichen Namens in Medina Sidonia.

Die Kirche wurde 1873 abgebrannt und 1875 neu eröffnet. Sie hat 3 Hallen und eine großartige Kuppel. 

Zu ihren Erbauern zählen Namen wie, Martinez Montanes und Pedro de Ribera.
 

Geschichte von Medina-Sidonia

Der Name der Stadt kommt von Medina (Arabisch für Stadt) und Sidonia (von Sidon), also der Stadt von Sidon. Die Phönizier aus Sidon waren die Ersten, die sich hier vor knapp 3000 Jahren niedergelassen haben. 

Später war Medina eine wichtige römische Handelsstadt. Im 15ten Jahrhundert war Medina Sidonia einer der wichtigsten spanischen Adelssitze und brachte sogar einen General hervor, der die spanische Armada gegen England führte.

Der Titel des Duque von Medina Sidonia wurde dem Edelmann Guzman el Bueno zugeschrieben, nachdem er die Region von den Mauren zurückerobert hatte. Diese Blutlinie wurde bis März 2008 weitergeführt durch die Sozialistin Luisa Isabel Álvarez de Toledo (geb. 1936), der 20ten Duquesa von Medina Sidonia.
 

Klima & Wetter in Medina-Sidonia

Während in Andalusien die Temperaturen im Sommer an der Küste durch die frische Meeresbrise immer erträglich sind, kann es zur gleichen Zeit schon 20km im Inland sehr heiss werden. In Sevilla zB sind 40°C tagsüber im Sommer Gang und Gebe, während die gefühlte Temperatur an der Küste angenehmen 25°C entspricht.

Im Winter sinkt das Thermometer tagsüber normalerweise nicht unter 16°C. Nur Nachts kann es in den Wintermonaten auch mal um die 10°C haben. Die Temperatur ist immer abhängig von der Windrichtung, denn der Levante (ablandiger Wind) bringt erwärmte Luft vom Land mit sich, während der Poniente (auflandiger Wind) kühlere Luft vom Atlantik mit sich bringt.

Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit im Sommer beträgt 30%. Im Winter steigt sie auf durchschnittlich über 50%.

Die Regenwahrscheinlichkeit ist in dieser Region Andalusiens sehr gering. Mindestens 300 Sonnentage im Jahr lassen die Urlaubssaison an der Costa de la Luz nie enden. Nur zwischen Januar und März ist mit einigen Niederschlägen zu rechnen, die für die Wasserversorgung der Region enorm wichtig sind. 

Anreise nach Medina-Sidonia

     
Flughafen   Airport Jerez, 35 km entfernt, Tel. (+34) 956 186 863
Airport Sevilla, 119 km entfernt, Tel. (+34) 902 404 704
Airport Malaga, 200 km entfernt, Tel. (+34) 902 404 704
Busverbindungen   Finden Sie hier aktuelle Informationen zu den Busverbindungen.
Der Busbahnhof Jerez informiert. Tel. (+34) 902 199 208
Zugverbindungen   Finden Sie hier aktuelle Informationen zu den Zugverbindungen.
Der Bahnhof von Jerez informiert. Tel. (+34) 902 432 343
Auto / Mietwagen   Von Norden nimmt man die A5 oder E4 in Richtung Cadiz.
Von Süden nimmt man die N340 und dann die A5.
     
 

Nützliche Informationen über Medina-Sidonia

     
Polizei   c/ Altamirano 3,  Tel. (+34) 956 410 010
Taxi   c/ San Juan, Tel. (+34) 956 410 139
Apotheke   Bda. Juan XXIII, Bloque 5, Tel. (+34) 956 410 224
Krankenhaus   Avda. Al Andaluz, Tel. (+34) 956 410 450
     

 

Veranstaltungen

22-12-2018 Tarifa -... „High wind area“ und... mehr
04-11-2018 Nomadic... Die beste Zeit, um Kitesurfen in... mehr
01-11-2018 Kurs ueber... Tarifa Spanien ist etwas... mehr
27-10-2018 Yoga und Sacred... Dieser Retreat ist für... mehr
25-10-2018 Sensflow Yoga... Wir verbringen gemeinsam vier... mehr
11-10-2018 Tribes of... Dieses Camp ist eine Gelegenheit... mehr

Nachrichten

25-01-2016 Tarifa,  Tarifa auf der Tourismus-Messe Fitur in Madrid 2016 Die Fitur-Messe ist die wichtigste Veranstaltung für Tourismus und dessen Promotion in... zum Thema
02-03-2015 Bolonia,  Strand von Bolonia ausgezeichnet Die, die wir Urlaub an den traumhaften Stränden der Costa de la Luz machen, wussten es schon... zum Thema
20-10-2014 Tarifa,  Tarifa bewirbt Mountainbiking Mountainbiking in Tarifa ist im Aufwind. Zum Beispiel: Der Naturpark "Parque de los... zum Thema